Neuer Feldgeschworener im Rathaus vereidigt

Meldung vom 22.06.2020

Feldgeschworene.JPG

Der neue Feldgeschworene Udo Scherbel wurde von 1. Bürgermeister Stefan Heinlein vereidigt. Als ehrenamtlicher Feldgeschworener ist Scherbel von nun an für die Gemarkung Friedersdorf zuständig. Der Bürgermeister bedankte sich bei Udo Scherbel für sein Engagement sowie seine Unterstützung und wünschte dem neuen Feldgeschworenen viel Freude und gutes Gelingen bei der Ausführung des Ehrenamtes.
Feldgeschworene wirken in Bayern bei der Kennzeichnung von Grundstücken mit, sie setzen Grenzsteine höher und tiefer, welchseln beschädigte Grenzsteine aus oder entfernen sie. Zudem sind die Feldgeschworenen Träger des sogenannten Siebener-Geheimnisses. Mit geheimen Zeichen und Markierungen wird der Punkt des zu setzenden Grenzsteines gekennzeichnet. Diese Zeichen und Informationen sind von Kommune zu Kommune unterschiedlich und werden nur mündlich an den nachfolgenden Feldgeschworenen weitergegeben. Bei Interesse am Amt des Feldgeschworenen steht Andreas Schorn vom Markt Pressig unter der Telefonnummer 09265/99020 gerne zur Verfügung.

Kategorien: Rathaus